Skip to content

Regulierung des Stoffwechsels

Dem Körper im Alltag geben, was er wirklich braucht

Es gibt viele Möglichkeiten, die uns zur Verfügung stehen, und manche sind diese viel einfacher und unkomplizierter, als Sie bisher gedacht haben. Und vor allem: gut in den Alltag integrierbar …

Im Focus stehen folgende Themen:

  • Ausbalancieren des Säure-Basen-Haushalts, um die Herzfunktion zu gewährleisten ohne Schaden für andere Organe.
  • Entsäuerung und Entgiftung zur Reinigung und Entlastung der Organe.
  • Sanierung der Darmflora zur Verdauungsregulation und Sicherstellung der Fähigkeit der Darmwand, die Nahrungsbestandteile in Blut und Lymphe zu schleusen.
  • Hochwertige Fette für Gehirn, Nerven und Zellmembranen, damit diese geschmeidig und funktionsfähig bleiben.
  • Ausreichende Vitalstoffversorgung, damit jede Zelle ihre vorgesehene Funktion dauerhaft erfüllen kann.

Dies sind wichtige Grundlagen für einen gesund funktionierenden Stoffwechsel … und damit gleichzeitig notwendig für jede Regeneration und Prävention.

Wir können in großem Maß selbst darauf Einfluss nehmen, mit welcher Lebensqualität wir durch das Leben gehen.

Eine Langzeit-Studie in den USA zeigt auf:
Im Umgang mit dem eigenen Körper liegt zu über 80% der Schlüssel für Gesundheit und Krankheit. Hierzu gehören zu gleichen Teilen die Lebensführung und die Ernährungsweise.

Nur maximal 20% werden zu gleichen Teilen Umweltfaktoren und genetischer Veranlagung zugeschrieben. („Food, nutrition and Prevention of Cancer – a Global Perspective Study“: Die Ergebnisse werden seit 1997 immer wieder veröffentlicht.

 

Focus Regulierung des Säure-Basen-Haushalt und Entgiftung

Übersäuerung als Folge unserer Lebensweise

Übersäuerungs-Test

Entsäuerung und Entgiftung sind Schlagworte unserer Zeit. Übersäuerung ist in unserer Lebensweise bedauerlicherweise „normal“ geworden.

Tatsache ist jedoch: Die damit verbundenen chronischen Entzündungen und Krankheitsverläufe sind durchaus vermeidbar.

Alle lebenserhaltenden Organe sind auf eine Säure-Basen-Balance angewiesen, die für unseren menschlichen Körper von Natur aus genormt ist. Unser Herz ist besonders sensibel und gefährdet, wenn zu großes Ungleichgewicht besteht und gleichzeitig gesundheitsfeindliche Giftstoffe im Körper zirkulieren. Knochen und Gelenke werden entmineralisiert oder es finden Ablagerungen in Gewebebereichen statt, in denen dadurch Schmerzen entstehen.

Tatsächlich lassen sich durch Entsäuerung und Entgiftung viele Beschwerden lindern und Regeneration einleiten. Daher findet in meiner Beratung auch die Regulierung des Säure-Basen-Haushalts Beachtung. Die Aufwertung der Basenzufuhr ist im Alltag ganz einfach. Dazu kann ich Ihnen höchst effektive Möglichkeiten aufzeigen. Bei bereits bestehenden Degenerationen erhalten Sie z.B. Empfehlungen von gezielten, zur Regeneration individuell sinnvollen Vitalstoffen.

 

Focus Darmgesundheit

Viele Menschen haben Unwohlsein im Verdauungsablauf

Frau mit Händen auf Bauch

Sodbrennen, Blähungen, Durchfälle, „Reizdarm“: Die Ausprägungen an Verdauungsstörungen, regelmäßigen und chronischen Beschwerden können vielfältig sein. Von diffusen Zuständen bis zu benannten Krankheitsbildern.

Allerdings steht die Funktionsfähigkeit unserer Verdauung im direkten Zusammenhang zur Stabilität unseres Immunsystems, zur Vitalität und Leistungsfähigkeit. Nur wenn die Darmflora und Enzymtätigkeit intakt sind, wenn die Darmwand gesund ist, können die Nahrungsbestandteile optimal aufgespalten und zerkleinert in den Blutkreislauf aufgenommen werden.

Dies alles ist Voraussetzung dafür, dass den Zellen und Organen die Einzelnährstoffe für die jeweiligen Aufgaben wirklich zur Verfügung stehen können. Nur mit gesunder Darmflora ist die Grundlage für die Chance auf gesunde Funktionstüchtigkeit jeder Zelle gegeben.

Daher ist die Darmgesundheit ein wichtiger Baustein in meiner ernährungstherapeutischen Beratung.